Erstes Jugendleitertreffen fand statt

Jugendarbeit Marklkofen - Ein Netzwerk entsteht

Jugendleiter

Am Montag, den 10.07.2017 fand das erste Jugendleitertreffen für Marklkofen in den Räumen der Feuerwehr statt. Eingeladen hatte Gemeindejugendpfleger Eike Brenner. Unterstützend waren die Jugendbeauftragten der Gemeinde Marklkofen, Helmut Grassinger und Daniel Durmaier, anwesend. Angesprochen wurden alle Vereine und Verbände der Gemeinde, die sich aktiv in der Jugendarbeit engagieren.

Ziel dieses Treffens war, dass Eike Brenner sich als Ansprechpartner für die Jugendarbeit in der Gemeinde vorstellte und gleichzeitig die Jugendleiter der einzelnen Vereine näher kennenlernte. Folgende Vereinsvertreter waren der Einladung zu diesem ersten Treffen gefolgt, berichteten über ihre eigenen Aktivitäten und tauschten sich mit den Kolleginnen und Kollegen aus: Klaus Espertshuber – SV Steinberg, Albrecht Georg – TC Marklkofen, Maria Wimmer – KLJB Marklkofen, Martin Blenninger – KLJB Marklkofen, Richard Bergmoser – TSV Marklkofen, Markus Leimbeck – Freiwillige Feuerwehr Poxau, Andreas Kutter – Freiwillige Feuerwehr Poxau, Bernd Wilde – Pfadfinder Bund, Bernhard Gobmeier – Vilstaler Schützen, Petra Nußbaumer – Pfadfinder Bund sowie Alexander Brenneis – Freiwillige Feuerwehr Marklkofen.

Einige Jugendgruppen haben unter anderem immer wieder das Problem, dass sie zwar regelmäßig Jugendangebote anbieten, aber die Resonanz oft zu wünschen übriglässt. In diesem Zusammenhang wurde diskutiert, ob dies an einer mangelnden Bekanntheit der Jugendangebote liegen könnte und wie die Teilnehmerzahlen erhöht werden könnten. Es wurde beschlossen, dass es im Gemeindebrief eine Übersicht über die Jugendgruppen geben wird, um darüber die Eltern anzusprechen und zu informieren. Für die Jugendlichen selbst wird diese Übersicht auf der Facebook-Seite Jugendarbeitvilstal zu finden sein. Darüber hinaus bot Eike Brenner den Vereinen die Möglichkeit einer Einzelberatung an und machte den Vorschlag, die Jugendgruppen künftig stärker zu vernetzen. Um dieses Forum des Austausches und der Vernetzung zu forcieren, soll das Jugendleitertreffen in Marklkofen in Zukunft zweimal im Jahr stattfinden. Der nächste Termin wird im Oktober/ November 2017 sein.

Eine entsprechende Einladung wird jeweils rechtzeitig an die Verantwortlichen aller Jugendgruppen rausgehen.

Unabhängig davon steht jedem Verein jederzeit die Möglichkeit der pädagogischen Unterstützung und Beratung durch den Gemeindejugendpfleger zur Verfügung. Eike Brenner bedankte sich am Ende des Treffens ganz besonders bei der Feuerwehr Marklkofen, die seine Arbeit als Gemeindejugendpfleger durch die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten und von Getränken unterstützen.

Nachfolgend könnten Sie eine Übersicht aller Jugendleiter in den Marklkofener Vereinen downloaden:

drucken nach oben